Über uns

Aus dem Wunsch heraus endlich mal zu guter Musik tanzen zu können, organisierten wir im Frühjahr 1998 unsere erste eigene Party. Damals im Penthouse in der Killianstraße. Eigentlich nur als Versuch gedacht, war dennoch schon der erste Abend ein voller Erfolg und wir hätten uns nicht im Traum vorstellen können, dass wir auch noch 19 Jahre später zum Tanz bitten.

Wir hatten feste Abende, oder Gastspiele in vielen regionalen Clubs (wie z.B. Hirsch, Desi, Rakete, Loft, E-Werk, One20, Rio, Rote Bar, Opera, Club Stereo), aber auch unvergessliche Abende in anderen Städten (z.B. Augsburg, Stuttgart, München, Berlin, Jena, Kassel, Würzburg, Ansbach, Sonneberg, Coburg, Bamberg).

Zu Beginn setzten wir auf das Zusammenspiel von DJ und Livemusik und durften die verschiedensten Musiker an unseren Abenden begrüssen. Christoph aka Mr. Drescher wurde schnell mit seinem Saxophon bis 2006 zu einem festen Bestandteil der Jazzboutique.

"groovy dance styles based on all kinds of modern and timeless club tunes that we and our guests enjoy very much. the jazz boutique invites you to meet friends and new people, have a drink, listen to the saxophone of mr. Drescher and shake your foundations on the dancefloor. with the compilation vera & bert give you the possibility to share the unique feeling of the jazz boutique at your living room."

… so steht es im Inlay unserer ersten CD-Compilation (erschienen bei Stereo Deluxe) und dieser folgten mit der Zeit noch zwei weitere CDs.

An den Plattenspielern stehen die beiden DJs Bert & Majbour.

Über die Jahre legten die beiden zusammen mit nationalen und internationalen Größen auf:
z.B. Richard Dorfmeister (G-Stone / Wien), Smith & Mighty (K7 / Bristol), Terranova (K7 / Berlin), Le Hammond Inferno (Bungalow / Berlin), Les Demon Flowers (Uptight), Axus (Guidance / USA), Jazzanova, Tiefschwarz, Nu Spirit Helsinki, Fauna Flash, Trüby Trio, Michael Reinboth (alle Compost / München), Neoangin aka Jim Avignon (Berlin), Malente (Unique / Düsseldorf), Uwe Walkner, Kieser.Velten (G-Stone / Wien), Frank Popp Ensemble (Unique / Düsseldorf), Bruno Lepretre (Cafe del Mar), Eddie Piller (Acid Jazz / London), DJ Ease (Nightmares on wax / Manchester), Lamb (UK), Moodorama (Audiopharm), Winston Hazel (Moloko / UK), Henry Storch (Unique / Düsseldorf), Mo´Horizons, Strike Boys, Trio Electrico, Boozoo Bajou (alle Stereo Deluxe) usw.

19 tolle Jahre, auf die wir zurückblicken können, und noch mehr tolle Gäste, die uns in dieser Zeit begleitet haben.